Archiv
mg kommentiert Pressebericht zu bevorstehendem Rücktritt Starks nicht

Der Maschinen- und Anlagenbauer mg technologies hat einen Pressebericht zu einem unmittelbar bevorstehenden Führungswechsel an der Spitze des Konzerns nicht kommentiert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Maschinen- und Anlagenbauer mg technologies hat einen Pressebericht zu einem unmittelbar bevorstehenden Führungswechsel an der Spitze des Konzerns nicht kommentiert. "Zu Spekulationen geben wir grundsätzlich keinen Kommentar ab", sagte Unternehmenssprecher Horst Borghs am Donnerstag auf Anfrage.

Die "Börsen-Zeitung" hatte zuvor ohne nähere Quellenangaben berichtet, dass der Vorstandsvorsitzende Udo Stark an diesem Montag in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung sein Amt zur Verfügung stellen dürfte. Damit zöge Stark die Konsequenz aus dem zerrütteten Vertrauensverhältnis zwischen dem von ihm geführten Vorstand der Gesellschaft und dem Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Otto Happel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%