Archiv
Michael Schumacher nimmt das Rennen mit Humor

Die Grand-Prix-Premiere in Schanghai verlief für Sie nicht gerade ideal: Erst der Start aus der Boxengasse wegen des Motorwechsels. Dann das Safety-Car, das Sie aufgehalten hat, der Dreher und der Reifenschaden.

Die Grand-Prix-Premiere in Schanghai verlief für Sie nicht gerade ideal: Erst der Start aus der Boxengasse wegen des Motorwechsels. Dann das Safety-Car, das Sie aufgehalten hat, der Dreher und der Reifenschaden.

Schumacher: "Es war wie versprochen ein turbulentes und aufregendes Rennen - auch wenn etwas mehr als gewünscht. Aber in gewisser Hinsicht hat das auch Spaß gemacht. Ich hatte Überholvorgänge und Zweikämpfe am laufenden Band, und das war ein positiver Aspekt. Es ging schon beim Rausfahren aus der Boxengasse los, als ich seltsamerweise mit dem Safety Car irgendwie ein Rennen fahren musste."

Sie nehmen alles überraschend gelassen. Sind Sie nicht verärgert?

Schumacher: "Das war wohl ein Rennen, das man nur mit Humor nehmen kann. Heute lief irgendwie alles schief, und im Endeffekt kann ich mich nur damit trösten, dass alles Schlechte auf einmal kam und ich die WM sowieso schon in der Tasche habe."

Abgesehen von den Zwischenfällen sind Sie auch nicht sonderlich gut im Feld vorangekommen. Woran hat das gelegen?

Schumacher: "Ich denke, da, wo ich fuhr, war es sehr schwer, weil es viele Autos mit weniger Sprit gab und die dadurch leichter und schneller waren. Das Überholen wurde somit schwerer. Dazu kam, dass unsere Reifen erst gegen Ende sehr stark wurden. Darauf musste ich halt immer warten - doch dann kamen die anderen Dinge."

Trotz Ihres Pechs war die Grand-Prix-Premiere in China ein Ferrari-Tag dank Ihres Teamkollegen Rubens Barrichello. Was sagen Sie dazu?

Schumacher: "Wir haben ja zum Glück ein Auto, das ein tolles Resultat gebracht hat. Auch wenn ich das gerne natürlich selbst gemacht hätte. Rubens war klasse. Und der Sieg hier ist sicherlich das Wichtigste an der Sache."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%