Archiv
Michael Schumacher Trainingsschnellster in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hat im ersten freien Training zum Großen Preis von Monaco Bestzeit erzielt. Der Ferrari-Pilot aus Kerpen benötigte auf dem 3,340 km langen Stadtkurs in Monte Carlo 1:16,502 Minuten.

Der Japaner Takuma Sato belegte im BAR-Honda mit 0,777 Sekunden Rückstand den zweiten Platz vor seinem britischen Teamkollegen Jenson Button.

Nicht besonders gut verlief der Auftakt für die drei anderen deutschen Vertreter. Jordan-Testfahrer Timo Glock (Dinslaken) war als 19. in 1:20,554 Minuten überraschend schneller als Stammpilot Nick Heidfeld (Mönchengladbach) auf Rang 21. Ohne Rundenzeit blieb Ralf Schumacher (Kerpen) nur der 25. und damit letzte Platz, während Vorjahressieger Juan Pablo Montoya (Kolumbien) im zweiten Williams- BMW Neunter wurde. Als bester McLaren-Mercedes-Mann kam der Brite David Coulthard auf den fünften Platz.

Vor dem Großen Preis von Monaco führt Titelverteidiger Michael Schumacher nach seinen fünf Saisonsiegen die WM-Wertung mit dem Maximum von 50 Punkten souverän vor seinem brasilianischen Teamkollegen Rubens Barrichello (32) an. Button ist Dritter (24).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%