Archiv
Micron Technology: In die Verlustzone gerutscht

Micron Technology hat für das dritte Geschäftsquartal einen Verlust von 301 Millionen Dollar ausgewiesen. Vor einem Jahr hat der Chiphersteller noch einen Gewinn von 289 Millionen Dollar erwirtschaftet.

Die Geschäftsbilanz ist somit deutlich schlechter ausgefallen als erwartet, denn statt eines Verlusts von 15 Cents ergab sich ein Minus von 50 Cents pro Aktie. Der Umsatz ist um die Hälfte auf 818 Millionen Dollar gesunken. Micron leidet vor allem unter den stark fallenden Preisen für die DRAM-Chips. Zudem musste das Unternehmen hohe Lagerbestände abschreiben. Lehman Brothers stuft das Micron-Papier mit "Market Performer" ein und senkt die Ertragsschätzungen für 2001 und 2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%