Archiv
Microsoft: Boden im PC Markt gute Nachricht

Intel hat vergangene Nacht darauf hingewiesen, dass sich der PC-Markt im zweiten Halbjahr erholen sollte und zu der normalen saisonalen Entwicklung zurückkehren wird.

Bedenkt man, dass fast 50 Prozent von Microsofts Umsatz von der Entwicklung des PC-Marktes abhängig ist, wäre dieser Trend auch für den Softwarekonzern vorteilhaft, so Merrill Lynch. Joe Osha, der Analyst des Brokerhauses für Chipaktien, erwartet wohlgemerkt erst in einem Quartal eine Erholung der PC-Nachfrage. Selbst in diesem Fall dürfte sich das Management bei Bekanntgabe der Ergebnisse am Donnerstag positiver zu den Aussichten äußern. Das Management dürfte für das Fiskaljahr 2002 eine Ertragsprognose von 1,70 bis 1,80 Dollar pro Aktie abgeben. Dies würde bedeuten, dass im Vergleich zum Fiskaljahr 2001 kein Ertragswachstum verbucht. In Anbetracht eines KGVs von 30 bis 35, basierend auf den Erwartungen für 2002, könnten einige Investoren der Aktie trotz der Bodenbildung im PC-Markt fern bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%