Microsoft-Gründer wirbt für PC in Form eines Tabletts
Bill Gates spricht seiner Branche Mut zu

Trotz der schlechten Konjunkturlage und einem einbrechenden PC-Markt hat nach Meinung von Microsoft-Gründer Bill Gates die Computerindustrie ihre besten Jahre noch vor sich.

ruk PALO ALTO. Mit diesem positiven Ausblick versuchte Gates in seiner traditionellen Einführungsrede am Vorabend der Messe Comdex die schwer angeschlagenen Hersteller von Hard- und Software wieder aufzurichten.

Trotz der schweren Einbrüche seit Jahresbeginn wird nach Ansicht von Gates in den nächsten zehn Jahren der elektronische Handel über das Internet stark wachsen. Die Anzahl der E-Mail-Benutzer werde sich in dem Zeitraum vervierfachen. Für die Vereinigten Staaten rechnet er damit, dass am Ende der Dekade etwa 75 % aller Haushalte einen Personalcomputer haben werden, viele davon mehrere PC. Heute steht in jedem zweiten US-Haushalt ein PC.

Als Aufgabe für die Computerindustrie, in der er sich und sein mächtiges Softwarehaus Microsoft in einer führenden Position und Verantwortung sieht, nannte Gates in der mit 15 000 Zuhörern gut gefüllten Arena des MGM-Casinohotels in Las Vegas eine deutliche Verbesserung der Sicherheit. "Trustworthy Systems", vertrauenswürdige Systeme, standen daher im Mittelpunkt seiner 90-minütigen Rede.

Stolz verwies Gates in diesem Zusammenhang auf den Erfolg des am 25. Oktober eingeführten neuen Betriebssystems "Windows XP", das auf der gesicherten Basis von Windows 2000 für private und Firmennutzer weiter entwickelt worden war. Die Verkaufszahl von sieben Millionen Einheiten in den ersten zwei Wochen der Markteinführung habe alle Rekorde gebrochen. Bei Windows 95, dem bisherigen Rekordhalter als Starter, seien vor sechs Jahren im Vergleichszeitraum nur halb so viele Einheiten verkauft worden.

Beim Thema Hardware warb Bill Gates am Sonntag Abend erneut für Personalcomputer in Form früherer Schiefertafeln, kurz Tablet- PC genannt. Die ersten Prototypen von Compaq und Acer hatte Gates vor einem Jahr ebenfalls auf der Comdex vorgestellt. Nun sind mit Fujitsu, Tatung und Viewsonic weitere Anbieter hinzugekommen. Softwaretechnisch sind Tablet-PC voll funktionsfähige Personalcomputer, die in der zweiten Hälfte 2002 auf den Markt kommen sollen. Mit Windows XP ausgerüstet werden die neuen Geräte mit Funkverbindung alle Anwendungsprogramme für Windows verarbeiten können. In fünf Jahren werde, so Gates, die Mehrheit der Personalcomputer in Tablettform ausgeliefert. Er selbst benutze bereits täglich einen Tablet-PC.

Die Spielekonsole Xbos soll am Donnerstag ihren Marktstart haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%