Archiv
Microsoft: Spielekonsole Xbox bleibt hinter Playstation zurück

Über die neue Spielekonsole von Microsoft, die Xbox, werden zunächst keine Internet-Spiele möglich sein. In einem Dokument, das an Spieleentwickler gerichtet war und "vertraulich" behandelt werden sollte, schrieb Microsoft, dass man zunächst den Markt erforschen werde.

Dabei geht es vor allem um das Nutzungsverhalten von männlichen Kunden zwischen 18 und 30 Jahren. Demnach macht es Microsoft von den Studien abhängig, ob Spieler gegeneinander über das Internet antreten können. Diese Funktion wird Konkurrent Sony mit seiner Playstation vermutlich noch diesen Monat anbieten. Analysten sehen die abwartende Haltung von Microsoft skeptisch. Immerhin hat der Videospielemarkt ein jährliches Volumen von rund 20 Milliarden Dollar. Microsoft hat nun einen Rückstand von rund zwei Jahren gegenüber Sony.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%