Archiv
Microsoft stellt Spielkonsole 'Xbox' vermutlich am 6. Januar vor

Die "Xbox" ist der erste Versuch des Softwarekonzerns aus Redmond, auf dem bisher von den Japanern Sony, Nintendo und Sega beherrschten Konsolenmarkt einzudringen.

dpa-afx WASHINGTON. Der Softwareriese Microsoft plant offenbar, seine mit Spannung erwartete Spielkonsole "Xbox" am 6. Januar in den USA offiziell vorzustellen. Auf der "Xbox"-Webseite wird für diesen Tag eine "große" Bekanntgabe von Microsoft-Gründer Bill Gates ankündigt. Die "Xbox" ist der erste Versuch des Softwarekonzerns aus Redmond, auf dem bisher von den Japanern Sony ("Playstation"), Nintendo ("Gameboy")und Sega ("Dreamcast") beherrschten Konsolenmarkt einzudringen.

Vermutlich wird Gates das Gerät auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas vorstellen. Seit Ende Dezember hatte es immer wieder entsprechende Gerüchte gegeben. Demnach soll die X-förmige Spielkonsole aber wie geplant erst im Herbst 2001 in den USA und Anfang 2002 in Europa in die Läden gelangen.

Von der "Xbox" existierten bisher nur eine Technik- und Designstudie in Form eines silberfarbenen "X". Erste Fotos kursierten unterdessen in den vergangenen Tagen auf verschiedenen Seiten im Internet, die von Microsoft allerdings nicht kommentiert wurden. Nach Ansicht von Experten will Microsoft mit der Präsentation offenbar potenzielle Käufer davon abhalten, die im vergangenen Herbst auf den Markt gekommene Playstation II von Sony zu kaufen. Die Playstation II ist in den USA und in Europa so erfolgreich, dass sie in den meisten Läden bereits in den ersten Tagen nach Verkaufsstart vergriffen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%