Archiv
Microsoft: Windows XP belastet Aktie

Laut Wall Street Journal hinkt die Nachfrage für die neue Windows XP Software dem Vorgänger, Windows 98, hinterher.

Dieser Faktor dürfte erneut Bedenken aufkommen lassen, ob Windows XP tatsächlich zu einer stärkeren Nachfrage in der PC-Industrie führen wird. NPD Techworld, ein Institut das Softwareverkäufe mißt, hat Microsoft im November lediglich 250.000 Windows XP Pakete im Einzelhandel verkauft. Im Oktober lag die Quote noch bei 400.000 Stück. Die Verkaufszahlen von Windows 98 lagen in den Vergleichsmonaten bei 580.000 bzw. 380.000 Stück. Microsoft scheint sich über die Entwicklung keine wirklichen Sorgen zu machen. So mache der Direktverkauf durch den Einzelhandel lediglich 10 Prozent des Umsatzes mit Windows aus. Insgesamt sei man mit den Verkaufszahlen der XP Software zufrieden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%