Archiv
Microsoft: Zerschlagung vom Tisch

Das Justizministerium gab kurz nach 16 Uhr MEZ bekannt, dass man keine Zerschlagung von Microsoft fordern werde. Damit ist klar, dass auch der Gerichtshof, der diesen Fall bearbeitet, keine Zerschlagung anordnen kann.

Die Reaktion der Aktie hält sich jedoch in Grenzen. Grund ist eine wohl falsch interpretierte Aussage des Microsoft-Finanzvorstands auf der Analystenkonferenz des Brokerhauses Salomon Smith Barney. Dort soll der Top-Manager die Prognosen für das laufende Quartal bestätigt haben. Wie sich nun herausstellt, hatte er jedoch lediglich darauf hingewiesen, dass die im Juli offiziell gegebenen Prognosen bisher nicht wieder revidiert wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%