Archiv
MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG plant Börsengang noch im Mai

Die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, mit Sitz in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) will noch im ...

Die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, mit Sitz in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) will noch im Mai 2004 an die Börse gehen. Dies gab Vorstand und Gründer Peter Wicht am 15. 4. 2004 bekannt.
Insgesamt sollen 1,5 Millionen nennwertlose Stückaktien bei institutionellen Investoren im Inland und europäischen Ausland sowie bei privaten Investoren im Inland platziert werden. Konsortialführende Bank ist Merck Finck & Co., München. Das Unternehmen strebt eine Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse im Geregelten Markt / General Standard an.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 30.04.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%