Milbradt stellt Kabinett vor
Vier neue Minister in Sachsen

Der neue sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) hat am Donnerstag sein Kabinett vorgestellt. Er berief vier neue Minister und verkleinerte die Zahl der Ressorts von elf auf neun. Einzige Überraschung in der Ministerriege ist der parteilose Wirtschaftsminister Martin Gillo.

dpa DRESDEN. Er war bislang Geschäftsführer von AMD Saxony, dem sächischen Ableger des US-Chipproduzenten Advanced Micro Devices. Alle Minister wurden am Donnerstag im Landtag vereidigt.

Lediglich ein Minister aus der Regierung von Milbradts Vorgänger Kurt Biedenkopf (CDU) behielt sein Amt: Umwelt- und Landwirtschaftsminister Steffen Flath. Sechs Minister schieden aus, darunter Staatskanzleichef Georg Brüggen, Innenminister Klaus Hardraht, Sozialminister Hans Geisler und Wirtschaftsminister Kajo Schommer (alle CDU).

Vier Minister aus der Amtszeit Biedenkopfs stehen jetzt an der Spitze neuer Ressorts. Matthias Rößler wechselt vom Kultusministerium zum Wissenschafts- und Kunstministerium. Der bisherige Europaminister Stanislaw Tillich ist neuer Chef der Staatskanzlei. Die bisherige Frauenministerin Christine Weber leitet fortan das Ressort Soziales. Ex-Finanzminister Thomas de Maizière ist neuer Justizminister. Neue Minister sind die CDU-Abgeordneten Karl Mannsfeld (Kultus), Horst Rasch (Inneres) und Horst Metz (Finanzen).

Milbradt war vor zwei Wochen zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Er ist Chef einer CDU-Alleinregierung, die noch für zweieinhalb Jahre gewählt ist.

Außer Gillo gehören alle Minister der CDU an. Einzige Frau in der Regierung ist Sozialministerin Weber. Kultusminister Mannsfeld wurde zugleich zum stellvertretenden Ministerpräsidenten berufen. Die Ressorts für Europa- und Bundes Bundesangelegenheiten sowie für Gleichstellung gibt es nicht mehr als eigenständige Amtsbereiche.

Milbradt hatte die neuen Minister am Vormittag zunächst der CDU - Fraktion vorgestellt. Deren Chef Fritz Hähle zeigte sich zufrieden mit der Personalauswahl. Er sprach von einer "vernünftigen und ausgewogenen Lösung". Die Regierung verkörpere eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Ministern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%