Archiv
Milde Strafe ermöglicht Chiracs Ex-Premier polititisches Comeback

Eine milde Strafe in einem Berufungsprozess um Korruption ermöglicht dem früheren französischen Premierminister Alain Juppé eine Rückkehr in die Politik. Der enge Vertraute von Präsident Jacques Chirac wurde wegen Korruption zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

dpa PARIS. Eine milde Strafe in einem Berufungsprozess um Korruption ermöglicht dem früheren französischen Premierminister Alain Juppé eine Rückkehr in die Politik. Der enge Vertraute von Präsident Jacques Chirac wurde wegen Korruption zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Das Gericht senkte zugleich den Entzug des passiven Wahlrechts von ursprünglich zehn Jahren auf ein Jahr. Der 59-jährige Juppé, der wegen des Korruptionsprozesses sein Amt als Vorsitzender der Regierungspartei UMP dem Chirac-Rivalen Nicolas Sarkozy überlassen hat, könnte als Chiracs Wunschkandidat in den Präsidentenwahlkampf 2007 einziehen. Dieses Urteil sei eine gute Nachricht für "Frankreich, für die UMP und für die Regierung", sagte der Staatssekretär für die Zusammenarbeit, Xavier Darcos nach der Urteilsverkündung. Juppé "wird sicherlich in die Politik zurückkehren", sagte er.

Juppé wurde für schuldig befunden, Scheinarbeit von Pariser Rathausangestellten gedeckt zu haben, die für die damalige Chirac- Partei RPR gearbeitet hatten. Juppé war seinerzeit Generalsekretär der Partei. Vor Gericht gab er an, dass die Rathaus-Angestellten "ehrenamtlich" für die Partei gearbeitet hätten.

Der konservative Politiker war beim ersten Prozess im Januar dieses Jahres wegen Vorteilsnahme zu 18 Monaten Haft auf Bewährung und der Aberkennung des Wahlrechts für zehn Jahre verurteilt worden. Eine Bestätigung dieses Urteils der ersten Instanz hätte das Ende der politischen Karriere Juppés bedeutet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%