Archiv
Millionenschaden nach Unwetter in Bayern

Ein heftiges Unwetter hat am Mittwochabend in Bayern Schäden in Millionenhöhe angerichtet.

Wiwo/ap MEMMINGEN. Im Großraum Memmingen (Regierungsbezirk Schwaben) gab es Niederschläge bis zu 67 Litern pro Quadratmetern, teilte die örtliche Polizei mit. Die Behörden hatten wegen der angespannten Lage Katastrophenalarm ausgelöst. Hunderte Keller wurden von den Wassermassen überflutet, mehrere Personen in ihren Kellern eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Das Autobahnkreuz Memmingen und eine Bahnunterführung wurden wegen Überflutung gesperrt. Außerdem kam es zu mehreren Verkehrsunfällen, zum Teil mit Verletzten, wie die Polizei mitteilte. Eine Sprecherin des Münchner Innenministeriums bezifferte den Schaden insgesamt auf mehrere Millionen Euro. Mit einem weiteren Anstieg der Schadensmeldungen werde gerechnet, sagte sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%