Archiv
Millionenschwerer Vertriebsauftrag von Zeiss für Analytik Jena

Der Auftrag der Carl Zeiss Jena GmbH habe ein Volumen von mehr als 20 Millionen DM in den nächsten drei Jahren, teilte die Analytik Jena AG mit.

dpa JENA. Die Analytik Jena AG hat einen Großauftrag für den Vertrieb von Analysetechnik erhalten, die unter anderem in der Alzheimer-Forschung eingesetzt wird. Der Auftrag der Carl Zeiss Jena GmbH habe ein Volumen von mehr als 20 Millionen DM (10,2 Mio Euro) in den nächsten drei Jahren, teilte das seit Juli am Frankfurter Neuen Markt notierte Unternehmen am Mittwoch mit.

Die Vereinbarung werde von 2001 an zu zusätzlichen Umsätzen von sieben Millionen DM im Geschäftsbereich Bioanalytik führen. Das Umsatzziel in diesem Bereich werde damit im Geschäftsjahr 2001/2002 (30. September) von derzeit acht Millionen DM auf 15 Millionen DM angehoben, heißt es in der Mitteilung.

Analytik wird künftig das "ConfoCor 2"-System vertreiben, das in Industrie und Forschung zur Analyse molekularer Wechselwirkungen eingesetzt wird. Mit dem Verfahren könnten etwa die Wechselwirkungen von Proteinen bei Alzheimer- und Kreutzfeld-Jacob-Erkrankungen besser verstanden werden.

Im gerade abgeschlossenem Geschäftsjahr hat Analytik Jena einen Umsatzanstieg von etwa 20 Prozent auf rund 44,8 Millionen DM prognostiziert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen soll auf rund 2,7 Millionen DM steigen. In den ersten neun Monaten hatte der Umsatzzuwachs mehr als ein Viertel gegenüber dem Vorjahreszeitraum betragen. Analytik beschäftigt rund 210 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%