Archiv
Mindestens zwölf Tote im Gazastreifen

Die israelische Armee hat bei einem Großeinsatz im südlichen Gazastreifen innerhalb von 24 Stunden zwölf Palästinenser getötet.

dpa GAZA. Die israelische Armee hat bei einem Großeinsatz im südlichen Gazastreifen innerhalb von 24 Stunden zwölf Palästinenser getötet. Nach palästinensischen Angaben kamen am Freitagmorgen in Chan Junis erneut zwei bewaffnete Palästinenser bei einem Raketenangriff der Luftwaffe ums Leben, als sie einen Sprengsatz legen wollten.

Zudem erlag ein Jugendlicher Verletzungen, die er am Vortag bei Feuergefechten in dem Flüchtlingslager erlitten hatte. Bereits am Donnerstag waren bei heftigen Gefechten in Chan Junis neun Mitglieder der radikalen Palästinensergruppe Hamas getötet worden. Mit der Militäroperation sollen Angriffe militanter Palästinenser auf nahe gelegene jüdische Siedlungen unterbunden werden. Auch am Freitag kam es jedoch zu neuen Mörserangriffen auf Siedlungen und israelische Armeeposten im Gazastreifen.

Israelische Berichte über einen weiteren getöteten Palästinenser in Nablus im Westjordanland konnten am Freitag von palästinensischen Krankenhauskreisen nicht bestätigt werden. Eine Armeesprecherin teilte mit, bei Schusswechseln zwischen bewaffneten Einwohnern und israelischen Soldaten seien zwei Palästinenser getroffen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%