Mindestpreis für eine Lizenz wurde auf 150 Mio Euro festgelegt
Belgien gibt kommende Woche Datum für UMTS-Auktion bekannt

Die vier UMTS-Lizenzen sollten ursprünglich bereits im Dezember 2000 versteigert werden. Jetzt erscheint ein Start der Auktion im März oder April wahrscheinlich. Nach Angaben einer Sprecherin des Ministeriums wird Daems auch das Datum des Beginns der Bewerbungsfrist für Interessenten mitteilen.

vwd BRÜSSEL. Ursprünglich hatte die belgische Regierung das Ende der Bewerbungsfrist für Mitte Januar geplant, nun dürfte sie eher Ende Januar enden. Die Auktion soll sechs Wochen nach Eingang der Bewerbungen und deren Durchsicht durch das belgische Institut für Post und Telekommunikation beginnen.

Jeder 3G-Lizenznehmer wird ein Viertel der vorhandenen Bandbreite zugesprochen bekommen. Sollten sich nur drei Unternehmen um den Aufbau eines UMTS-Mobilfunknetzes bewerben, wird die vierte Lizenz nicht vergeben. Sie kann zu einem späteren Zeitpunkt an einen neuen Interessenten gehen. Es wird angenommen, dass sich die bisherigen GSM-Lizenznehmer in Belgien - Proximus, die Mobilfunktochter der Belgacom SA, Brüssel, Mobistar NV (Muttergesellschaft: France Telecom SA, Paris) und KPN Orange Belgium NV - um UMTS-Lizenzen bewerben werden. Unklar ist jedoch, welche anderen Interessenten es für die belgischen 3G-Lizenzen geben wird.

Als sicher gilt die Beteiligung des französischen Versorgungsunternehmens Suez Lyonnaise des Eaux SA, Paris, und seines Partners Telefonica SA, Madrid. Zu den weiteren Bewerbern könnten die kanadische Telesystem International Wireless Inc und SFR, die Mobilfunktochter der Vivendi Universal SA, Paris, gehören. Der Mindestpreis für eine Lizenz wurde auf 150 Mio Euro festgelegt. Die belgische Regierung erhofft sich durch die Auktion einen Mittelzufluss von 1,0  Mrd. bis 1,5 Mrd $. vwd/DJ/12.1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%