Ministeramt für Peter Hartz
Roulette im VW-Personalvorstand

Wechselt VW-Personalvorstand Peter Hartz nach der Bundestagswahl in die Politik, dürfte Horst Neumann auf dessen Posten rücken.

Dabei hat Neumann gerade erst eine neue Aufgabe übernommen: Seit Anfang Juli ist er Personalvorstand bei der VW-Tochter Audi. Zuvor arbeitete der promovierte Ökonom als Arbeitsdirektor bei mehreren Gesellschaften des heutigen ThyssenKrupp-Konzerns.

Der 53-Jährige gilt als Ziehsohn von IG-Metall-Chef und VW-Aufsichtsratsmitglied Klaus Zwickel und arbeitete früher in der Wirtschaftsabteilung des IG-Metall-Vorstandes. Hartz, der derzeit auch die gleichnamige Kommission zur Arbeitsmarktreform leitet, rechnet sich Chancen aus, bei einem Wahlsieg der SPD das Amt von Bundesarbeitsminister Walter Riester zu übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%