Ministerium arbeitet an Gütesiegel für Eier
Künast will Hühnerkäfige auf Eier-Packungen abbilden

Eier aus Legebatterien sollen künftig mit einem Käfig-Foto auf der Packung gekennzeichnet werden. Derzeit werde im Verbraucherschutzministerium an einem Gütesiegel für Eier gearbeitet, sagte Ministerin Renate Künast (Grüne) der neuen Ausgabe des Magazins "Stern".

afp BERLIN. "Auf einer Eierschachtel mit Käfig-Eiern drin wird der Käfig sichtbar sein", kündigte Künast an. Es solle auf den ersten Blick erkennbar sein, was aus der Legebatterie kommt. "Täuschung und Irreführung, Idylle suggerierende Namen oder Bildchen mit schönem Bauernhaus" sollten nicht mehr möglich sein. In der Schweiz werden bereits Eier aus Legebatterien in Supermärkten gekennzeichnet.

Künast plädierte für eine "Art neuen Gesellschaftsvertrag", um die Agrarwende wirklich zu erreichen. Es gehe ihr grundsätzlich darum, die bäuerliche Landwirtschaft zu erhalten und die Arbeitsplätze zu sichern. Dazu müsse sich das Berufsbild der Bauern ändern. Die Landwirte würden weiterhin auch Lebensmittel produzieren, "aber auch für den Erhalt der Natur und des Tierschutzes bezahlt werden."

Der Deutsche Bauernverband warnte die Bundesregierung davor, die Agrarwende auf dem Rücken der Landwirte auszutragen. Der von Rot-Grün angestrebte Umstieg auf den Öko-Landbau dürfe nicht mit der Kürzung der Ausgleichszahlungen aus Brüssel finanziert werden, forderte Bauernpräsident Gerd Sonnleitner in der Chemnitzer "Freien Presse" vom Dienstag. Die Agrarwende lasse sich nur begrenzt durch eine Umschichtung der EU-Mittel finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%