Ministerium erneut evakuiert
Feuer im Pentagon weitet sich aus

Das US-Verteidigungsministerium ist am Mittwoch erneut evakuiert worden. Das Feuer im Pentagon sei auch mehr als 24 Stunden nach dem Terror-Anschlag noch nicht unter Kontrolle, berichteten amerikanische Fernsehsender.

dpa WASHINGTON. Die Flammen sollen sich außerdem bis zum inneren Ring des riesigen Gebäudes durchgefressen haben. Tausende Beschäftigte, die trotz der teilweisen Verwüstung des Gebäudes am Morgen zur Arbeit erschienen waren, wurden daher wenige Stunden später wieder ins Freie geschickt.

Der Nachrichtensender CNN berichtete unter Berufung auf Sprecher des Pentagons, dass in den Trümmern des Gebäudes keine Überlebenden mehr vermutet würden. Vermutlich sei auch die Zahl von bis zu 800 Opfern zu hoch. US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hatte am Morgen darauf bestanden, dass in dem nicht betroffenen Teil des Gebäudes wieder gearbeitet werde.

Am Dienstag war eine gekaperte American-Airlines-Maschine gezielt in das Gebäude gesteuert worden. Es wird befürchtet, dass insgesamt bis zu 800 Menschen durch diesen Terrorakt ums Leben kamen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%