Ministerpräsident Stoiber habe für BSE-freies Fleisch garantiert
Moskau will 250 000 bayrische Rinder kaufen

Für 250 Mill. DM will Russland Rinder aus Bayern kaufen. Ministerpräsident Edmund Stoiber selbst garantiere, dass nur sicheres Fleisch auf den russischen Markt gelange.

xpl041 4 pl 239 vvvva DDP0237 ddp MÜNCHEN. Moskau will in den nächsten Monaten 100 000 Tonnen bayerisches Rindfleisch kaufen. Darauf verständigten sich Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) und Moskaus Oberbürgermeister Jurij Luschkow bei einem Treffen am Mittwoch in München. Die Lieferung entspreche 250 000 Rindern mit einem Wert von rund 250 Mill. DM, sagte Stoiber. Über die genauen Bedingungen und den Preis müssten aber noch die Landwirtschaftsminister verhandeln. Luschkow betonte: "Wir sind sicher, dass bayerisches Fleisch BSE-frei ist." Moskau habe die Garantie von Stoiber, dass nur sicheres Fleisch auf den russischen Markt gelange. Bayerns Ministerpräsident wies darauf hin, dass die Produktion bayerischer Schlachthöfe auch von russischen Veterinären überwacht werde.

Stoiber bezeichnete die geplante Lieferung als einen "ganz erheblichen Vertrauensakt zwischen Bayern und Moskau, der für die weitere Entwicklung der Landwirtschaft in Deutschland von erheblicher Bedeutung" sein werde. Wegen der großen Bedeutung des Themas sollten die zuständigen Minister die Verhandlungen "so rasch als möglich aufnehmen". Er glaube, dass bayerisches Rindfleisch heute gemessen an gestern und vorgestern sicheres Fleisch sei. "Wenn in anderen Teilen der Welt ebenso getestet würde wie in Deutschland, würden nicht erwartete Ergebnisse herauskommen", sagte Stoiber.

Außerdem vereinbarten Stoiber und Luschkow, dass bayerische Landwirtschaftsexperten "in absehbarer Zeit" nach Moskau reisen werden. Moskau plant, landwirtschaftliche Musterbetriebe zur Züchtung von Rindern zu errichten und setzt dabei auf die Hilfe von bayerischen Experten.

Beide Politiker diskutierten außerdem über die europäische Entwicklung. Im Juli wird Ministerpräsident Stoiber zu einem weiteren Treffen mit Luschkow nach Moskau reisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%