Minus 9,6 Prozent
Autoabsatz im März weiter gesunken

Im März haben sich die rezessiven Tendenzen am deutschen Pkw-Markt noch verstärkt. Das Neuzulassungs-Minus lag gegenüber dem Vorjahresmonat bei 9,6 Prozent. Im Februar hatte sich der Rückgang auf 1,2 Prozent belaufen.

vwd FLENSBURG. Für das erste Quartal beläuft sich das Minus bei den neu in den Verkehr gebrachten Pkw damit nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes vom Mittwoch auf 4,3 Prozent.

Zu den größten Verlierern gehört neben Opel mit einem Absatzminus in den ersten drei Monaten von 23,9 Prozent und Fiat mit einem Rückgang von 17,1 Prozent auch die Marke VW (minus 9,2 Prozent).

Kräftig zulegen konnten dagegen vor allem die französischen Hersteller Citroen (plus 28,7 Prozent), Peugeot (plus 19,4 Prozent) sowie Renault (plus 16,4 Prozent). Auch BMW konnte im ersten Quartal mit einem Neuzulassungszuwachs von 14,3 Prozent deutlich gewinnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%