Minus von 4,5 Millionen Euro für 2000
Odeon Film mit geringerem Fehlbetrag

Reuters MÜNCHEN. Die Münchener Odeon Film AG hat im ersten Halbjahr 2000 ihren Umsatz gesteigert und ihren Fehlbetrag verringert. Der Umsatz habe auf 18,6 Mill. Euro von 11,8 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum zugelegt, teilte der am Neuen Markt notierte Filmproduzent heute mit. Der Überschuss sei auf 0,4 Mill. Euro von 1,1 Mill. im ersten Halbjahr 1999 zurückgegangen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich den Angaben zufolge dagegen leicht auf minus 1,2 Mill. Euro von minus 94 000 im Vorjahreszeitraum. "Dies bedeutet ein leicht verbessertes Ergebnis gegenüber den Planungen", erklärte Odeon-Chef Andreas Pres.

Auf Grund von hohen Investitionen in den Ausbau der Internet-Aktivitäten rechnet Odeon Film im Gesamtjahr mit einem Ebit von minus 4,5 Mill. Euro. Davon würden allein 3,1 Mill. Euro auf die Internet-Investitionen entfallen. Beim Umsatz liege Odeon mit seinen Halbjahreszahlen voll im Plan, erklärte Pres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%