Archiv
Minuszeichen beim Dax

Mit wieder nachgebenden Kursen am deutschen Aktienmarkt rechnen Händler für Mittwoch. Nach den schlechten Vorgaben aus den USA, die sich kaum mit fundamentalen Nachrichten begründen ließen, werde es zu Gewinnmitnahmen kommen. Dabei wird allgemein angesichts einer dünnen Nachrichtenlage mit geringen Umsätzen gerechnet.

vwd FRANKFURT. Zu den Werten im Blickpunkt werden nach Einschätzung eines Händlers weiterhin Autowerte zählen. Wegen des schwachen Euros und der bevorstehenden IAA gebe es weiter Fantasie für den Sektor.

Einer vorbörslichen Umfrage unter sieben Marktteilnehmern zufolge steht der Dax um 20.00 Uhr bei 5.128 Punkten nach 5.208 Punkten zum Handelsschluss am Dienstag. Dabei gehen alle Befragten von fallenden Kursen aus. Die Bandbreite der Schätzungen liegt zwischen 5.000 und 5.178 Punkten.

Dass SAP seine Prognosen für das laufende Jahr bekräftigt, betrachten Händler als aufmunterndes Zeichen. Es könne für SAP am Mittwoch die schwache Entwicklung des US-Aktienmarktes kompensieren. SAP hatten in den USA rund zwei Prozent tiefer geschlossen als in Deutschland. Für die kommende Tage und Wochen wird allgemein mit einem volatilen Handelsverlauf gerechnet. Grund seien Konjunkturdaten, die sich in die eine oder andere Richtung interpretieren ließen. Vorbörslich stellen Händler folgende erste Taxen: Allianz 300 zu 302 EUR, Daimler-Chrysler 48,00 zu 48,50 EUR, Siemens 56,00 zu 56,50 EU, SAP 140 zu 142 EUR, Deutsche Telekom 16,00 zu 16,50 EUR.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%