Archiv
Mit Görlitz und Deisler gegen Brasilien

Mit Debütant Andreas Görlitz, Rückkehrer Sebastian Deisler und einem sportmedizinischen Spezialistenteam aus den USA geht Jürgen Klinsmann am 8. September in den Fußball-Klassiker gegen Brasilien.

dpa BERLIN. Mit Debütant Andreas Görlitz, Rückkehrer Sebastian Deisler und einem sportmedizinischen Spezialistenteam aus den USA geht Jürgen Klinsmann am 8. September in den Fußball-Klassiker gegen Brasilien.

Die beiden Profis des FC Bayern München stehen im Aufgebot, das Klinsmann in Berlin bekannt geben will und danach zum sechstägigen Trainingslehrgang im Hyatt-Hotel erwartet. Entsprechende Äußerungen von Bayern Münchens Trainer Felix Magath ("Ich gehe davon aus, dass sie nominiert werden") bestätigte DFB-Assistenzcoach Joachim Löw der dpa: "Dem widerspreche ich nicht."

Klinsmann reist unmittelbar nach einem Kurzurlaub in seiner Wahlheimat USA nach Berlin. Vor seinem Heimspiel-Debüt als Bundestrainer will der 40-Jährige den bei der siegreichen Länderspiel-Premiere in Österreich (3:1) eingeschlagenen Reformkurs fortsetzen. So bringt Klinsmann aus seiner kalifornischen Wahlheimat drei Experten mit, die mit gezielten Leistungstests die Form der Nationalspieler überprüfen sollen.

"Wir wollen einen Ist-Zustand von den Spielern ermitteln und uns eine eigene Datenbank aufbauen", begründete Löw die Maßnahme, von der das Trainer-Gespann wertvolle Erkenntnisse erwartet: "So gewinnen wir bei jedem Spieler einen Überblick über seine Stärken und Schwächen. Denn es gibt im körperlichen Bereich Zahlen, die Lügen nicht." Probleme mit den Bundesliga-Clubs, die die Tests als Kontrolle ihrer Arbeit werten könnten, erwartet Löw nicht: "Es kann doch jedem Vereinstrainer nur recht sein, wenn wir so etwas machen und ihnen die Werte zu Verfügung stellen."

Angeführt wird das Expertenteam von Mark Verstegen. Der Amerikaner hat sich mit dem von ihm gegründeten Trainingszentrum Athletes Performance (AP) darauf spezialisiert, die körperlichen Fähigkeiten von Sportlern mittels Leistungs-Diagnostik, gezieltem Training und Ernährungsberatung zu verbessern. "Er hat viel auch in anderen Sportarten gearbeitet, und diesen Austausch brauchen wir im Fußball", sagte Löw. Verstegen betätigte sich hauptsächlich in den US-Volkssportarten American Football, Baseball und Basketball. Klinsmann lernte ihn in seinem "Nebenjob" als Berater des US-Fußballclubs Los Angeles Galaxy kennen.

Mit etwa 22 Spieler wird Klinsmann einen etwas größeren Kader benennen als vor seinem Bundestrainer-Einstand in Wien. Mit dabei ist voraussichtlich wieder der Dortmunder Verteidiger Christian Wörns, der nach zweimonatiger Zwangspause wegen einer Achillessehnenentzündung am vergangenen Sonntag sein Comeback für Borussia Dortmund gab. Auch Robert Huth vom FC Chelsea, der in Österreich ein Kurz-Debüt geben durfte, darf wieder mit einer Einladung rechnen.

Dafür wird der 34-jährige Thomas Linke, der wegen der angespannten Personalsituation in Österreich ausgeholfen hatte, wieder in den selbst gewählten Nationalmannschafts-Ruhestand zurück kehren. Verzichten muss Klinsmann auf die Abwehrspieler Jens Nowotny und Arne Friedrich (beide Knieprobleme).

Im Gegensatz zum Österreich-Spiel, als Klinsmann in Oliver Kahn, Jens Lehmann und Timo Hildebrand drei Torhüter berief, werden in Berlin nur zwei Keeper dabei sein. Vermutlich wird Ex-Kapitän Kahn im mit 74 315 Zuschauern ausverkauften Olympiastadion die Chance bekommen, sich für das verlorene WM-Finale von Yokohama gegen die Brasilianer zu revanchieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%