Mit großen Ausschlägen wird nicht gerechnet
Euro-Renten vor Zinsentscheidung seitwärts gerichtet

Reuters FRANKFURT. Die richtungweisenden europäischen Zinsfutures haben sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) seitwärts gezeigt. "Vor dem Ende der Sitzung brauchen wir mit keinen Ausschlägen zu rechnen", sagte ein Frankfurter Händler. Die einzige Frage sei noch, ob die EZB die Leitzinsen um 25 oder 50 Basispunkte erhöhen werde. "Solange es nicht 50 Basispunkte sind wird die Reaktion vernünftig ausfallen", sagte GNI-Analyst Mark Henry in London. Der Bund-Future zeigte sich gegen 10.40 Uhr entsprechend kaum unverändert zum Vortagesschluss mit minus zwie Ticks bei 104,83 Punkten.

Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Horst Siebert, sagte unterdessen, er rechne nicht mit einer Belastung des Wirtschaftswachstums in der Euro-Zone, falls die EZB die Zinsen erhöhen sollte. Die EZB, der derzeit mit einer Inflationsrate von 2,4 Prozent zu kämpfen habe, müsse auf eine langfristige Inflationsentwicklung - in zwei Jahren - hinwirken. Die Finanzmärkte hätten für den Donnertag bereits eine Zinserhöhung um 50 Basispunkte eingepreist, sagte Siebert. Nach der jüngsten Reuters-Umfrage unter 38 Volkswirten erwartet die Mehrheit (23) eine Leitzinsanhebung um nur 25 Basispunkte. Von plus 50 Basispunkten gingen 13 Befragte aus, zwei waren unentschieden.

Der Bobl-Future notierte gegen 10.40 Uhr angesichts des stabilen Euro-Wechselkurses mit zwei Punkten im Plus bei 102,60 Punkten. Der Schatz-Future lag einen Tick im Plus bei 101,25 Punkten. Die zehnjährige Bundesanleihe Juli 2010 notierte bei 99,56 Prozent nach 99,60 Prozent zum Vortagesschluss. Sie rentierte dabei mit 5,301 Prozent. Der Euro notierte um die selbe Zeit mit 0,8935/39 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%