Mit Mineralwasser auf die neue Freiheit angestoßen
Freigelassene mit Angehörigen auf dem Flug nach Cebu

ap CEBU/PHILIPPINEN. Erst auf dem Flug von Zamboanga nach Cebu scheinen die freigelassenen Geiseln ihre Freiheit richtig zu genießen. Sie stoßen mit Mineralwasser an, verschlingen Cheeseburger und erzählen immer wieder von den vergangenen Leidenswochen auf der Insel Jolo. Nur einer kann sich der Feierstimmung nicht so recht anschließen: Werner Wallert wirkt eher teilnahmslos. "Mein Sohn ist noch dort. Erwartet nicht, dass ich glücklich bin", sagt er nach seiner Freilassung bitter.

Für die anderen bietet der Flug nach dem tränenreichen Abschied von den übrigen Geiseln die erste Gelegenheit, sich ausgiebig mit Angehörigen und den anwesenden Diplomaten auszutauschen. Die Französin Marie Moarbes unterhält sich während des einstündigen Flugs angeregt mit ihrem Vater und schmiegt sich dabei an einen Teddybär, den er ihr mitgebracht hat.

Die Freigelassenen aus Deutschland, Frankreich und Südafrika, ihre Angehörigen und die Botschafter ihrer Regierungen scheinen sich weder an den unbequemen Sitzen noch an dem unruhigen Flug zu stören. Auch den Kontrast zwischen Anzügen und Koffern der Diplomaten und den abgetragenen weiten Hosen der Freigelassenen und ihren in Reissäcken gestopften wenigen Habseligkeiten nimmt offenbar niemand wahr.

Auf den beiden Tischen im Gang des engen Flugzeugs stapeln sich Mineralwasser, Cheeseburger und Pizza, die erste Mahlzeit der ehemaligen Geiseln seit Verlassen des Dschungellagers sechs Stunden zuvor. "Wir sind heute sehr glücklich, dies ist ein guter Tag", sagt der französische Botschafter Gilles Chouraqui, fügt dann aber schnell hinzu: "Restlos glücklich werden wir erst dann sein, wenn auch alle anderen gesund und wohlbehalten frei sind."



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%