Mit Totenmaske verkleidet
19-Jähriger gesteht Mord an Vanessa

Im Fall der ermordeten zwölfjährigen Vanessa aus Gersthofen hat die Polizei den Täter überführt. Es handle sich um einen 19-Jährigen aus Gersthofen, teilte der Augsburger Polizeidirektor Walter Böhm am Freitag mit.

afp AUGSBURG. Der Mann habe die Tat mittlerweile gestanden. Die Polizei sei durch zwei Hinweise aus der Bevölkerung auf den Täter gestoßen. Demnach handelt es sich bei dem 19-Jährigen um einen zunächst als Zeugen gesuchten Mann, der mit einer Totenmaske verkleidet in der Nähe des Tatorts gesehen worden war.

Er sei am Donnerstag in einer Bildungseinrichtung festgenommen worden. Bei seiner anschließenden Vernehmung habe er sich in Widersprüche verwickelt und anschließend den Mord gestanden. Die Eltern der Zwölfjährigen hatten das Mädchen nach ihrer Rückkehr von einer Faschingsfeier in der Nacht zum Faschingsdienstag mit schweren Stichverletzungen am Oberkörper neben seinem Bett gefunden. Ein Notarzt konnte kurz darauf nur noch den Tod des Kindes feststellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%