Mitgliedstaaten sollen über illegale Nutzung wachen
Automaten nehmen Euro schon vor Januar an

Mit Euro-Münzen aus den Starter-Kits kann an einigen Automaten in Deutschland schon vor der offiziellen Euro-Bargeldausgabe am 1. Januar 2002 bezahlt werden. Die Banken können ab dem 17. Dezember bis zu zwei Milliarden Euro- und Cent-Stücke verkaufen, die erst vom 1. Januar an Zahlungsmittel sind.

Reuters FRANKFURT. Bis zu diesem Stichtag werden nach Angaben des Bundesverbandes Automatenunternehmer (BA) 30 bis 40 Prozent der rund 2,4 Millionen Automaten in Deutschland sowohl Mark als auch Euro akzeptieren. Die Europäische Zentralbank (EZB) betonte, es sei nicht legal, vorzeitig mit Euro zu bezahlen. Die Deutsche Bundesbank kann dies nach Worten von Hauptkassenleiter Peter Walter nicht verhindern.

Die Starter-Kits sind für 20 Mark ab dem 17. Dezember bei den Geschäftsbanken erhältlich. Die Münzsets enthalten 20 Euro- und Cent-Münzen im Wert von 10,23 Euro - darunter zwei Zwei-Euro-Stücke und drei Ein-Euro-Münzen.

Zigaretten gegen Euro auch jetzt schon

"Wenn ich dann Euro-Münzen in unsere Zigarettenautomaten werfe, kriege ich meine Ware", sagte ein Techniker von einer großen Gesellschaft für Zigarettenautomaten. Auch Snack-Automaten sind zum Teil schon auf Euro umgestellt und werfen Schokoriegel gegen Euro aus.

Für die Automatenbetreiber sei es entscheidend, dass möglichst viele Geräte bis Neujahr fertig seien. Alle Euro-fähigen Automaten noch einmal per Hand an Neujahr für die neue Währung scharf zu stellen, sei zu viel Aufwand, hieß es bei Automaten Hofmann in Offenbach. So gingen viele Unternehmen in der Branche vor, sagte Geschäftsführer Frank Fusenich.

Die Fahrkartenautomaten von Bahn und kommunalen Verkehrsbetrieben, die auch schon in diesen Tagen Euro-tauglich werden, seien bis Neujahr allerdings gesperrt, sagten Sprecher der Unternehmen.

Die Automaten-Aufsteller rüsten seit Jahresbeginn um

Die Automatenwirtschaft bereitet sich BA-Geschäftsführer Harro Bunke zufolge schon seit vier Jahren auf den Euro vor. "Die Aufsteller rüsten seit Jahresbeginn um", sagte Bunke. Bis zum 1. Januar 2002 würden vor allem Verpflegungs- und Zigarettenautomaten auf Euro umgestellt. Mitte Januar seien voraussichtlich bis zu 90 Prozent der Geräte Euro-tauglich.

Die EZB machte auf Anfrage deutlich, dass das Bezahlen mit Euro vor dem 1. Januar illegal ist. "Ich will mit Nachdruck daran erinnern, dass es gesetzlich verboten ist, den Euro vor dem ersten Januar 2002 in Umlauf zu bringen", sagte ein Sprecher der Zentralbank. Darüber wachen müssten die Mitgliedstaaten. "Es ist die Aufgabe der nationalen Gesetzgebung, damit umzugehen." Der EZB-Sprecher verwies auch darauf, dass es bereits Fälle gegeben habe, bei denen versucht worden sei, mit Euro-Münzen zu bezahlen. Die Bundesbank hatte vor Kurzem von 28 solcher Vorkommnisse in Deutschland berichtet, bei denen das Geld zum Teil offenbar aus der Vorabbelieferung von Unternehmen stammte.

Illegal, aber es wird nicht dagegen vorgegangen

Auch die Bundesbank weiß, dass vereinzelt wohl schon vor der offiziellen Euro-Einführung mit dem neuen Geld bezahlt werden kann. "Wir können das nicht verhindern", sagte Walter. Allerdings würden die Starter-Kits unter der Bedingung herausgegeben, sie erst ab Neujahr auszugeben. "Dass mit den Münzen schon vorher bezahlt wird, ist nicht vorgesehen." Für die Automatenaufsteller sei es nicht möglich, schon vor dem 1. Januar eingehende Euro-Münzen auf Konten einzuzahlen. "Nach dem 1. Januar ist das in Ordnung." Die Bundesbank toleriert das mögliche illegale Vorgehen nicht, geht aber auch nicht dagegen vor. "Wir werden die Automatenaufsteller nicht auffordern, ihre Schlitze bis zum 1. Januar für Euro zu verschließen. Das wäre kontraproduktiv", sagte Walter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%