Mitgründerin Martha Lane Fox geht
Lastminute.com überprüft Partnerschaft mit deutscher Reisebürokette

Die Partnerschaft des Online-Reiseanbieters Lastminute.com mit der deutschen Reisebürokette Lufthansa City Center (LCC) steht bereits gut ein Jahr nach dem Start auf der Kippe.

LONDON. Wie Brent Hoberman, Chef der britischen Lastminute.com plc, gestern dem "Handelsblatt" in London sagte, hätten sich die Hoffnungen auf dem deutschen Markt nicht erfüllt. "Wir überprüfen die Partnerschaft gerade."

Im Juni 2002 hatte Lastminute für 20 % an LCC 2,4 Mill. £ bezahlt. Erklärtes Ziel war, die Partnerschaft auszubauen und der größte unabhängige deutsche Onlineanbieter zu werden. Nun ist auch ein Ende der Geschäftsbeziehung mit LCC nicht mehr auszuschließen, ließ Hoberman durchblicken.

Weitere schlechte Nachrichten musste der Lastminute-Chef gestern bei der Vorlage der Jahresbilanz verkünden. Firmenmitgründerin Martha Lane Fox wird zum Jahresende ihren Posten als Group Managing Director abgeben. Nachfolger der 30jährigen wird Ian McCraig, der im Sommer von Nokia zu Lastminute gekommen war.

Fox gilt als Ikone der britischen Dotcom-Szene. Sie wird dem Unternehmen als Non-Executive Director verbunden bleiben. Fox besitzt zudem rund 10 Mill. Lastminute-Aktien im Wert von 27 Mill. £.

Seite 1:

Lastminute.com überprüft Partnerschaft mit deutscher Reisebürokette

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%