Archiv
Mitsubishi Motors streicht 1.200 Stellen in einzigem US-MontagewerkDPA-Datum: 2004-07-22 10:29:01

(dpa-AFX) Chicago - Mitsubishi Motors < MBC.SQ1 > < MBI.FSE > wird im Rahmen der Sanierung seines kriselnden US-Geschäfts 1.200 Stellen in seinem einzigem Montagewerk in den USA abbauen. Der angeschlagene japanische Autobauer werde im Werk Mitsubishi Normal, Illinois, ab Oktober eine der beiden Schichten einstellen, um die Produktion dem Verkauf anzupassen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Chicago mit.

(dpa-AFX) Chicago - Mitsubishi Motors < MBC.SQ1 > < MBI.FSE > wird im Rahmen der Sanierung seines kriselnden US-Geschäfts 1.200 Stellen in seinem einzigem Montagewerk in den USA abbauen. Der angeschlagene japanische Autobauer werde im Werk Mitsubishi Normal, Illinois, ab Oktober eine der beiden Schichten einstellen, um die Produktion dem Verkauf anzupassen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Chicago mit.

Nach Unternehmensangaben gingen die Verkäufe in Nordamerika allein im Juni um 45,7 Prozent auf 12.301 Fahrzeuge zurück, was zum Teil an geänderten Kreditbedingungen für Neukäufe liege. Nach Angaben des Branchenbeobachters Autodata Corp. ist der Absatz von Mitsubishi-Fahrzeugen in den USA in der ersten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 26 Prozent gefallen.

Die Einschnitte seien notwendig, damit das Unternehmen wieder schwarze Zahlen schreiben könne, sagte der Chairman von Mitsubishi Motors Nordamerika, Finbarr O'Neill. "Diese Kapazitätsanpassung wird uns eine solidere Grundlage für langfristiges nachhaltiges Wachstum und Profitabilität geben." Der Mitsubishi-Konzern rechnet nach eigenen Angaben erst im Geschäftsjahr 2006 mit einer Rückkehr zu Gewinnen.

Im US-Werk mit derzeit noch etwa 3.150 Beschäftigten können jährlich 180.000 Autos gebaut wurden; im vergangenen Geschäftsjahr waren es 157.000. Hergestellt werden dort die Mitsubishi-Modelle Eclipse Coupé und Cabrio, Galant Sedan sowie das Sport-Nutzfahrzeug Endeavor. Für den Autobauer Chrysler werden dort zudem die Modelle Sebring und Dodge Stratus Coupé produziert. Daimlerchrysler < DCX.ETR > ist Anteilseigner des japanischen Autobauers Mitsubishi, der nach einer Serie von Skandalen um Defekte an Fahrzeugen ins Schleudern geraten war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%