Mittagsbericht
Wenig Bewegung an der Deutschen Börse

Ankündigungen über Gewinnrückgänge bringen Chemietitel in Bedrängnis. Bayer stark im Minus.

dpa FRANKFURT/MAIN. Bei zähem Handel haben sich die deutschen Aktien bisher überwiegend in der Verlustzone bewegt. Ein Händler von Credit Lyonnais sagte, es passiere überhaupt nichts. Der Dax hielt sich bis 14.15 Uhr mit einem Minus von 0,96 % bei 7 302,63 Zählern. Der MDax behauptete sich knapp mit einem Verlust von 0,04 % bei 4 944,19 Stellen. Der NEMAX 50 Performance Index stieg um 0,52 % auf 6 315,52 Zähler. Der EuroStoxx 50 rutschte um 1,2 % auf 5 264,89 Stellen.

Wenig gehandelt waren traditionelle Werte, was Marktbeobachter auf die schwachen Vorgaben des US-Leitindex Dow Jones zurückführten. Unter Druck standen insbesondere die Chemietitel: Die Bayer -Aktie war der schwächste Wert im Dax und fiel um 3,79 % auf 44,16 Euro. BASF ließen um um 2,67 % auf 41,52 Euro nach, während Henkel um 0,49 % auf 71,26 Euro verloren. Grund für die Verluste sei der am Vortag von EI Dupont de Nemours angekündigte Gewinnrückgang, erläuterten Händler. Dies habe die gesamte Branche belastet.

Daimler-Chrysler kämpften sich im frühen Handel zunächst an die Dax-Spitze vor, verloren aber zuletzt 0,07 % auf 57,80 Euro. Die Aktie des Autokonzerns habe vom Rücktritt des Mitsubishi-Motors- Chefs profitiert, sagte Analystin Claudia Erdmann von der Hamburgischen Landesbank. Skepsis rief auf dem Parkett allerdings die Option hervor, den Anteil an dem japanischen Unternehmen zu erhöhen.

Commerzbank fielen um 1,56 % auf 33,51 Euro. Nach Angaben der "Financial Times Deutschland" verzögert sich die geplante verstärkte Zusammenarbeit der Banco-Santander-Central-Hispano (BSCH) mit der Commerzbank wegen eines Streits um den Kaufpreis der BSCH- Tochter CC Bank. Ein Sprecher der Commerzbank wies den Bericht als reine Spekulation zurück.

Der REX legte um 0,1 % auf 109,65 Zähler zu, der Bund-Future lag mit einem Zuwachs von 0,1 % bei bei 102,87 Zählern. Die Umlaufrendite bewegte sich am Mittag bei 5,33 % nach 5,35 % am Vortag. Der Euro war zuletzt 0,8734 $ wert, damit kostete der $ 2,2393 DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%