Mittelfristiger Abwärtstrend
Hornblower Fischer sieht bei Siemens einen Abwärtstrend

Das Wertpapierhandelshaus Hornblower Fischer hat die Siemens-Aktie mit "Trading Sell" bewertet.

dpa-afx FRANKFURT. Dies begründeten die Analysten in einer am Montag vorgelegten Kurzstudie mit charttechnischen Erwägungen.

Die Aktie folge seit dem Bruch der Unterstützung bei 68/69 ? im Juli dieses Jahres einem mittelfristigen Abwärtstrend. "Mit dem Bruch der 50 ? Marke, die für die Zeit von Juli bis Oktober 1999 eine stabile Unterstützung darstellte und seitdem nicht mehr unterschritten wurde, bekommt die aktuelle Abwärtsbewegung seit dem Freitag zudem einen neuen Charakter", erläutern die Analysten. Im Nachmittagshandel am Montag verloren Siemens knapp vier Prozent auf 46,50 ?.

Hornblower Fischer sieht in dem Papier weiteres technisch bedingtes Abwärtspotenzial. Die im Zusammenhang mit fallenden Kursen steigenden Volumina unterstreichen den Experten zufolge den starken Verkaufsdruck in der Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%