Archiv
MLP muss wegen falscher Beratung 114.000 Euro an Kundin zahlen

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister MLP muss einerKundin wegen falscher Beratung 114.000 Euro Schadenersatz zahlen. Das habe dasLandgericht Heidelberg verfügt, sagte ein Sprecher am Dienstag in Mannheim beider Hauptversammlung auf Anfrage und bestätigte damit einen entsprechendenBericht der "Financial Times Deutschland". MLP habe noch nicht entschieden, obdie Gesellschaft in Berufung gehe.

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister MLP muss einerKundin wegen falscher Beratung 114.000 Euro Schadenersatz zahlen. Das habe dasLandgericht Heidelberg verfügt, sagte ein Sprecher am Dienstag in Mannheim beider Hauptversammlung auf Anfrage und bestätigte damit einen entsprechendenBericht der "Financial Times Deutschland". MLP habe noch nicht entschieden, obdie Gesellschaft in Berufung gehe.

Zu der am Vortag bekannt gewordenen Anzeige eines ehemaligenGeschäftsstellenleiters gegen Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg wegenBilanzfälschung sagte der MLP-Sprecher: "Gegen den ehemaligen MLP-Mitarbeiterläuft ein Strafverfahren, da er bei seinem Ausscheiden vertrauliche Dokumentemitgenommen hat." Der Sprecher dementierte, dass MLP gegenüber dem Anwalt desMannes verlauten ließ, sich über die Klagepunkte finanziell einigen zu können."Das stimmt nicht. Es gab bezüglich der Anzeige von Herrn Alexander Kirschwengkeinerlei Gespräche mit ihm."

Die "Financial Times Deutschland" meldete außerdem, den Anwälten derKlägerin seien noch weitere Fälle bekannt. So solle die Münchener Kanzlei Rotterzwei weitere Mandanten vertreten. Eine Klage auf 766.000 Euro sei bereitseingereicht, wird der Leiter des Ressorts Beratungshaftung, Henning Leitz,zitiert. "Das jetzt ergangene Urteil stellt fest, dass bei dieser Anlage erhöhteRisiken bestehen". Die Investoren hätten aber ausdrücklich eine risikoarmeAnlage gewünscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%