MMS ermöglicht Versand von animierten Bildern und Texten
KPN will MMS-Dienst Anfang 2003 einführen

Die KPN NV, Den Haag, wird ihren Mobilfunkkunden im ersten Quartal nächsten Jahres mit MMS (Multimedia Messaging Services) einen Dienst der neuen Mobilfunkgeneration anbieten.

vwd AMSTERDAM. KPN habe bislang noch keinen technischen Partner für den MMS-Dienst ausgewählt, teilte Unternehmenssprecherin Carla van Lomwel am Mittwoch weiter mit. Analysten halten die CMG plc, London, für einen der aussichtsreichsten Kandidaten. Via MMS können animierte Bilder und Texte versandt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%