MMS-Start diesen Sommer
Ericsson: MMS-Technik für T-Mobile

Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson soll den deutschen Mobilfunkbetreiber T International-Mobile mit der Technologie Multi-Media Messaging (MSS) ausrüsten.

Reuters STOCKHOLM. Ericsson teilte am Donnerstag in Stockholm mit, die Tochter der Deutschen Telekom wolle den MMS-Service in diesem Sommer in Deutschland, Österreich und Großbritannien einführen,.

Das Volumen des T-Mobile-Auftrags wurde nicht genannt. Mit Multi-Media Messaging, einer Weiterentwicklung der SMS-Textnachrichten, lassen sich per Mobiltelefon animierte Bilder, Fotos sowie Sprachnachrichten übermitteln.

Im Januar hatte Ericsson bereits den Zuschlag des weltgrößten Mobilfunkanbieters Vodafone für den Start eines globalen MMS-Dienstes erhalten. Die Schweden sind der weltgrößte Hersteller von Mobilfunknetzen und in ihrem Joint Venture mit der japanischen Sony der weltweit drittgrößte Handy-Produzent.

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%