Archiv
Mobilcom erwartet 2001 positives operatives Ergebnis

Vorstandschef Schmid sagte auf der Hauptversammlung in Hamburg, wegen geringeren Subventionen für Mobiltelefone rechne er mit einer deutlich niedrigeren Ergebnisbelastungen als im Vorjahr.

Reuters/vwd HAMBURG. Der Telekommunikationskonzern Mobilcom AG erwartet nach den Worten seines Vorstandschefs Gerhard Schmid im laufenden Geschäftsjahr 2001 ein positives operatives Ergebnis. Schmid sagte auf der Hauptversammlung am Donnerstag in Hamburg, wegen geringeren Subventionen für Mobiltelefone rechne er mit einer deutlich niedrigeren Ergebnisbelastungen als im Vorjahr.

Deshalb werde das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) 2001 positiv ausfallen. Dies treffe allerdings nicht für das erste Quartal 2001 zu, weil dieses noch unter den "alten Spielregeln" stehe.



Die großen Mobilfunknetzbetreiber hatten sich kürzlich darauf verständigt, die Handys nicht mehr um jeden Preis mit hohen Subventionen in den Markt zu drücken. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Mobilcom wegen hoher Kosten für die preiswerten Mobiltelefone ein negatives EBITDA von 22 Mill. DM ausgewiesen.



Mobilcom will Kundenwerbungskosten weiter senken



Im Mobilfunkbereich will Mobilcom AG verstärkt die Kosten für ihre Kundenakquisition reduzieren. Zwar müsse man weiter wachsen, um keine Marktanteile zu verlieren und möglichst schnell bei UMTS Breakeven zu erreichen. Dabei würden aber auch auf Kosten eines möglicherweise etwas geringeren Marktanteilswachstums die teuren Vertriebskanäle weiter zurück gefahren, sagte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Schmid am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Hamburg. Die Kostensenkung geschehe vor allem durch eine Straffung bei den Tochtergesellschaften. Zudem werde gezielt der Großkundenvertrieb ausgebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%