Archiv
Mobilcom: "Unsere Liquidität ist gesichert"

Das Unternehmen verfüge über mehrere Hundert Millionen DM Liquidität beziehungsweise nicht genutze Kreditlinien, teilte Mobilcom am Donnerstag in Büdelsdorf mit und reagierte damit auf Spekulationen über die Finanzsituation des Unternehmens vom Vortag.

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte Telefongesellschaft Mobilcom hat am Donnerstag bekräftigt, dass ihre Liquidität auch in Zukunft uneingeschränkt gesichert ist. Das Unternehmen verfüge über mehrere Hundert Millionen DM Liquidität beziehungsweise nicht genutze Kreditlinien, teilte Mobilcom am Donnerstag in Büdelsdorf mit und reagierte damit auf Spekulationen über die Finanzsituation des Unternehmens vom Vortag. Der UMTS-Lizenzerwerb werde durch 7,4 Mrd. DM Barmittel des France Telecom und eine Finanzierung in Höhe von 9,1 Mill. DM durch ein internationales Bankenkonsortium unter Führung von Merrill Lynch, Deutsche Bank, Societe Generale und ABN Amro erfolgen. Die Finanzierung der UMTS-Netzinfrastruktur finde durch durch den Lieferanten statt. Ein Aktienrückkaufprogramm sei nicht geplant. Die jüngst in Umlauf gebrachten Zahlen und Gerüchte zum Unternehmen entbehrten jeglicher Grundlage, hieß es.

Am Mittwoch war der Mobilcom-Aktienkurs Händlern zufolge wegen Spekulationen über Finanzprobleme bei Mobilcom deutlich gefallen. In einem Medienbericht hatte es geheißen, das Unternehmen habe finanzielle Probleme. Am Donnerstagmorgen verlor die Aktie in der ersten Handelsstunde mehr als 20 % auf ein neues Jahrestief von 31,10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%