Archiv
Mobile Multimedia-Dienste Schwerpunkt der Messe Systems

Mobile Multimedia-Dienste sind ein Schwerpunkt der Computermesse Systems im Oktober. Der Umsatz mit solchen Diensten werde Branchenschätzungen zufolge von gegenwärtig weltweit rund 50 Mrd. € bis zum Jahr 2008 auf 185 Mrd. € steigen.

dpa MÜNCHEN. Mobile Multimedia-Dienste sind ein Schwerpunkt der Computermesse Systems im Oktober. Der Umsatz mit solchen Diensten werde Branchenschätzungen zufolge von gegenwärtig weltweit rund 50 Mrd. ? bis zum Jahr 2008 auf 185 Mrd. ? steigen.

Das teilten die Veranstalter am Donnerstag in München mit. Bereits zum Weihnachtsgeschäft seien voraussichtlich fünf bis zehn Prozent aller verkauften Handys Umts-fähig.

Für den am 18. Oktober beginnenden Branchentreff in München zeigten sich die Veranstalter zuversichtlich: "Wir sind optimistisch, dass die Zahl von 1300 Ausstellern aus dem vergangenen Jahr gehalten werden kann", sagte der Geschäftsführer der Messe München International, Klaus Dittrich. Im vergangenen Jahr kamen rund 72 000 Besucher zu der nach der Cebit zweitgrößten Computermesse.

Nach sinkenden Ausstellerzahlen in den vergangenen Jahren soll die diesjährige Systems um eine auf sechs Messehallen verkleinert werden. Ausschlaggebend sei der Entschluss von Microsoft gewesen, seine Standfläche drastisch zu reduzieren, sagte Dittrich. Die Zahl der Aussteller aus den EU-Beitrittsländern sei teils um bis zu 50 % gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%