Mobiles Internet als neues Geschäftsfeld
Holtzbrinck Networxs beteiligt sich an Mobileview

Die Holtzbrinck Networxs AG forciert ihre Aktivitäten im Bereich Mobiles Internet. Die Corporate-Venture-Gesellschaft der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und der Landesbank Baden-Württemberg hat auf einer Pressekonferenz auf der Fachmesse Internet World in Berlin ihre Strategie und zugleich ihre jüngste Beteiligung an dem Softwarehaus Mobileview AG vorgestellt. Das Hamburger Unternehmen ist ein Technologieanbieter zur Entwicklung mobiler Internetanwendungen.

BERLIN. Holtzbrinck networxs übernimmt 12,9 %der Anteile an Mobileview. Die Wachstumsfinanzierung fließt dem Softwareanbieter über eine Kapitalerhöhung zu. In 2001 plant das Unternehmen einen Umsatz von 3 Mill. DM und strebt den Break Even im darauffolgenden Jahr an. Für Holtzbrinck Networxs ist die Beteiligung an Mobileview der Auftakt für Investitionen in dem Geschäftsfeld Mobiles Internet.

Schon in wenigen Jahren werden nach Ansicht von Analysten mehr Menschen das Internet mit mobilen Endgeräten nutzen als mit klassischen PC-Systemen. Mit ihrer Softwareplattform "Merlix" unterstützt Mobileview parallel existierende Mobilfunkstandards wie GSM, GPRS und zukünftig auch UMTS. Das Softwarehaus stellt in der Praxis erprobte webintegrierte Lösungen zur einfachen Entwicklung und zum kostengünstigen Betrieb von Anwendungen und Diensten für das mobile Internet zur Verfügung. Zu den Kunden zählen unter anderem eSixt, TV-Today/Online Today, Lycos, Networkworld und die Credit Suisse (Deutschland) AG, für die das Unternehmen ein umfassendes mobiles Finanzportal auf Basis von Merlix entwickelt.

Das Produktportfolio umfasst alle Arten der mobilen Kommunikation wie eMail-, WAP-, SMS- und Fax-Dienste für Geschäfts- und Privatkunden. Mobile Endgeräte wie Handys und Palmtops werden durch die Merlix-Plattform zur Fernbedienung für Geschäftstransaktionen oder das lokale Büro: Die Kunden können alle wichtigen Bürofunktionalitäten wie mobiler Zugriff auf Termine, Notizen und Dokumente nutzen und erhalten eine direkte Anbindung an externe Kommunikationsserver.

Sichere mobile Internet-Transaktionen und personalisierte Anwendungen und Dienste gehören ebenfalls zum Produktportfolio. Im Rahmen eines gelungenen GPRS-Tests im März 2001 attestierte das Telekommunikationsunternehmen Ericsson der :mobileview AG ein hohes Maß an technologischer Kompetenz für mobile Anwendungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%