Mobilfunk-Branche profitierte
Börse in Hongkong schliesst fester

Im Sog positiver Vorgaben von Wall Street hat die Aktienbörse in Hongkong am Donnerstag fester geschlossen. Dennoch machte sich auch die Sorge der Anleger über die Nachhaltigkeit der Gewinne an den US-Börsen bemerkbar.

vwd HONGKONG. Der Hang-Seng-Index stieg um 1,1 % bzw 117 Punkte auf 10 453. Ein Teil der Gewinne zu Beginn der Sitzung seien jedoch wieder abgegeben worden, hieß es. als Grund nannten Händler die Sorge der Investoren über die Nachhaltigkeit der Gewinne an den US-Börsen. Zahlreiche Akteure hätten daher eine abwartende Haltung eingenommen.

Die am meisten gehandelten Titel waren HSBC. Die Papiere stiegen um 2 % auf 88,50 HKD. Aufschläge bei Deutsche Telekom und Vodafone am Vortag sowie ein anhaltend positives Wachstum bei den Zahlen der Mobilfunknutzer, führte zu Aufschlägen in der Branche, hieß es. China Mobile verteuern sich um 1,1 % auf 22,70 HKD, China Unicom um 1,7 % auf 6 HKD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%