Mobiltelefone mutieren zu informativen Nachschlagewerken
Handys als intelligente Reisebegleiter

Verlage liefern immer mehr Inhalte für mobile Geräte. Reiseführer und Wörterbücher erobern das Handy.

hiz DÜSSELDORF. Die Zeiten, in denen Handys nur zum Telefonieren und PDAs nur zum sammeln von Adressen und Terminen dienten, sind vorbei. Die mobilen Begleiter werden machen mittlerweile sogar den klassischen Wörterbüchern, Sprach- und Reiseführern Konkurrenz. So bietet die Langenscheidt Verlagsgruppe 50 Polyglott- Reiseführer und eine Auswahl an Langenscheidt-Sprachführern an, die als Download über die Websites der Mobilfunkbetreiber verfügbar sind. Dieser Service steht in Deutschland den Nutzern der Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone D2 und O2 zur Verfügung. Der Service heißt "Polyglott mobile guide" und umfasst zunächst 50 Städte und Regionen

Der IT-Dienstleister beLocal und das Online-Branchenbuch YellowMap haben ebenfalls einen Internet-Dienst vorgestellt, der aktuelle touristische Informationen via Handy anbietet. Mit "QuickScout" können, basierend auf den Standort des Users und in Abhängigkeit von der aktuellen Tageszeit, Touristik-Informationen für die nähere Umgebung auf dem Handy oder dem PDA angezeigt werden. Zudem stehen fünf Millionen Branchenadressen mit Telefonnummern sowie multimediale touristische Informationen für über 120 Städte und Regionen innerhalb Deutschlands zur Verfügung. Zusätzlich bietet der "Pfadfinder" digitale Straßenkarten. Die Markteinführung erfolgt zunächst über das i-mode-Portal von E-Plus, später sollen Vodafone live und Vodafone WAP folgen.

Seite 1:

Handys als intelligente Reisebegleiter

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%