Moderate Umsätze
Tokioter Börse schliesst fester

Die Tokioter Börse hat am Mittwoch nach drei schwachen Tagen wieder fester geschlossen. Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben von den US-Börsen und einen schwächeren Yen. Dies habe zu Käufen in den Hochtechnologiewerten und in den exportorientierten Autoproduzenten geführt.

Reuters TOKIO. Die Gewinne seien aber durch einheimische Faktoren wie vor allem das Problem der faulen Kredite geschmälert worden. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index stieg 0,56 % oder 56,20 Zähler auf 10 086,76 Punkte. Der kapitalgewichtete Topix Index gewann 2,62 Punkte auf 1019,0 Punkte.

Mit 679,48 (Vortag 684,87) Mill. Aktien wurden die Umsätze wiederum als moderat bezeichnet.

"Seit Sommer bestimmen die Problemkredite die Aufmerksamkeit im Markt", sagte Hitoshi Ichio, Stratege von Commerzbank Securities. "Die Investoren sind verärgert über den Mangel an Zeichen eines Fortschritts in dieser Sache sogar nach dem Zusammenbruch (der Supermarktkette) Mycal", sagte er.

Mycal hatte im September um Gläubigerschutz angesucht. Dies veranlasste die Grossbank Mizuho Holding , die Prognose für das Halbjahresergebnis von einem Gewinn von 90 Mrd. Yen in einen Verlust von 260 Mrd. Yen zu ändern.

Mizuho Holding fielen erneut 1,6 % und schlossen zum ersten Mal unter 300 000 auf 299 000 Yen.

Auch Wettbewerber Sumitomo Mitsui Banking notierte knapp zwei Prozent niedriger.

Dafür legten die Halbleiterwerte wie Toshiba und Rohm Co deutlich zu.

Unter den Autowerten fielen Nissan Motor , Honda Motor und Mitsubishi mit Gewinnen auf, während Toyota Motor , Japans Nummer eins unter den Autoproduzenten, darunter litten, dass ihr Gewicht im MSCI Index reduziert wird. Toyota büssten 0,5 % ein.

NTT DoCoMo würden neu in den MSCI aufgenommen und legten daher 1,3 % zu auf 1,58 Mill. Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%