Modulares System soll Geschäfte ankurbeln
ID Media zerlegt Sites in Bausteine

jgo DÜSSELDORF. ID Media aus Berlin ist der viertgrößte Internetdienstleister in Deutschland. Unternehmensschef Bernd Kolb will im nächsten Jahr schwarze Zahlen schreiben. Das habe das Unternehmen bereits zum Börsengang versprochen, und es gebe auch überhaupt keinen Grund, von diesem Ziel Abstand zu nehmen, sagt Pressesprecher Sebastian Dieterich. Seit 1993 ist ID Media aktiv im Geschäft mit den neuen Medien, entwickelte für die Zigarettenmarke West die erste Werbeseite im Netz, zumindest im deutschen Teil. Die Auftragsbücher seien gut gefüllt, sagt der Unternehmenssprecher. 10 Neukunden habe das Unternehmen bis jetzt gewonnen, im gesamten Vorjahr waren es 15 gewesen. Und noch ein Argument führt Dieterich an: "Wir entlassen nicht in so großem Stil wie die Mitbewerber Kabel New Media und Pixelpark."

Die eigene Designkompetenz sieht das Unternehmen, das aus einer Werbeagentur entstanden ist, besonders gut beim Internetauftritt der britischen Lifestyle-Zeitschrift Wallpaper verwirklicht. Die zukünftige Arbeit der Agentur wird jedoch stärker von drei anderen Sites beeinflusst werden. Im Forum "Cycosmos", beim Expertendienst "Wer-Weiß-Was?" und beim Umfrage-Dienst "Social Brain" entwickelt ID Media die Bausteine für die Arbeit der kommenden Monate. Wie im Autobau will ID Media Module definieren und zu unterschiedlichen Auftritten kombinieren. 45 Bausteine sollen zum Ende des zweiten Quartals verfügbar sein. Partner ist seit knapp eineinhalb Jahren der Computerkonzern IBM. "Wir können ja nicht alles allein machen", sagt Dieterich. Größtes Projekt ist - immer noch - der Aufbau der Seite " T-Info " im Auftrag der Telekom. Erste Ergebnisse sind aber auch schon im Internet zu sehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%