Möglicher Börsengang derzeit kein Thema
FC Bayern auch ohne Titel finanziell sorgenfrei

Sportlich war die Saison eine einzige Enttäuschung, sollte auch noch der zweite Platz und damit die Champions League verspielt werden, wäre sie sogar ein Debakel. Wirtschaftlich geht es dem Klub dagegen blendend - und daran wird auch die missratenden Saison 2003/2004 nichts ändern.

HB MÜNCHEN. "Sportlich ist das nicht befriedigend, aber finanziell bereitet es kein Kopfweh", sagte der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG, Karl-Heinz Rummenigge, am Montag im Club Wirtschaftspresse München. Die Liquidität des Vereins sei so gut wie nie zuvor. In diesem Jahr werde der FC Bayern Umsatz und Ergebnis voraussichtlich etwa stabil halten. Größere finanzielle Einbußen der Niederlage im Kampf um die deutsche Fußball-Meisterschaft erwartet Rummenigge nicht.

2003 erzielte der Verein, der sich als Sponsoring-Weltmarktführer sieht, bei einem Umsatz von 163 Mill. ? einen kleinen Gewinn von 0,4 Mill. ?. Grundsätzlich bedeute sportlicher Erfolg auch finanziellen Erfolg, räumte Rummenigge ein. "Wegen eines zweiten Tabellenplatzes kann man aber nicht von einem Super-GAU sprechen."

Prämisse für den FC Bayern sei der sportliche und zugleich bezahlbare Erfolg. Unter diesen Vorzeichen wolle der Verein auch Transfers vornehmen. Rummenigge begrüßte in diesem Zusammenhang das neue UEFA-Lizenzierungsverfahren, mit dem die Finanzen der europäischen Fußball-Vereine künftig kontrolliert werden sollen. "Wir erhoffen uns, dass damit die Zeiten horrender Ablösesummen und Gehälter dem Ende entgegen gehen." Während Mittelklassespieler bereits deutliche Einbußen zu spüren bekämen, hätten Top-Spieler wie David Beckham (Real Madrid) nach wie vor einen sehr guten Markt.

Seite 1:

FC Bayern auch ohne Titel finanziell sorgenfrei

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%