Möglicherweise wegen Fußballspiel
Mobilcom-Aufsichtsratssitzung verschoben

Die Aufsichtsräte kommen anscheinend erst am Nachmittag zusammen. Ursprünglich war die Sitzung bereits für den Vormittag geplant.

vwd HAMBURG. Der Aufsichtsrat der Mobilcom AG, Büdelsdorf, wird an diesem Freitag später als zunächst geplant mit seiner außerordentlichen Sitzung beginnen. Der Beginn sei von 10.00 Uhr auf 14.00 Uhr verlegt worden, erfuhr die Agentur aus Aufsichtsratskreisen. Sie rechnen mit einer Dauer der Beratungen bis in den Abend.

Für die erwartete Absetzung des Vorstandsvorsitzenden Gerhard Schmid reicht eine einfache Mehrheit. Dies wurde bereits zuvor bestätigt. Auf der letzten Sitzung vor zwei Wochen hatte sich der Aufsichtsrat auf Betreiben des französischen Großaktionärs France Telecom SA, Paris, zwar mit sieben der zwölf Stimmen für eine Absetzung Schmids ausgesprochen, nötig war damals aber noch eine Zweidrittelmehrheit.

Schikane der Franzosen?

Die Verschiebung der Sitzung, die in Hamburg stattfinden wird, sei sehr kurzfristig erfolgt, hieß es. Die Entscheidung wird auch als Nadelstich der Franzosen gegen die fußballinteressierten deutschen Vertreter des Kontrollgremiums gewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%