Möglichkeit von Gipfeltreffen erwähnt
Putin schlägt Bush Vertiefung der Beziehungen vor

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinem US-Kollegen George W. Bush zur Amtsübernahme gratuliert und eine Vertiefung der zwischenstaatlichen Beziehungen vorgeschlagen.

Reuters MOSKAU. Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinem US-Kollegen George W. Bush zur Amtsübernahme gratuliert und eine Vertiefung der zwischenstaatlichen Beziehungen vorgeschlagen. In einem Schreiben an Bush betonte Putin nach Angaben seines Präsidialamtes vom Mittwoch, er sei weiter an gemeinsamen Antworten auf die schwer wiegenden Herausforderungen interessiert, denen sich die beiden Länder und die Staatengemeinschaft im neuen Jahrtausend stellen müssten. Russland ist vor allem bei der Rüstungskontrolle an einem intensiven Dialog mit der neuen amerikanischen Regierung interessiert. Bush hat angekündigt, ein nationales Raketenabwehrsystem (NMD) bauen zu lassen, das die USA vor Angriffen unberechenbarer Staaten schützen soll.

Bei den NATO-Verbündeten, Russland und China treffen die Pläne jedoch auf Vorbehalte und Widerstand, da sie eine Störung der globalen Machtbalance befürchten. Aus westlichen Diplomatenkreisen verlautete, die USA seien an Details zu russischen Vorschlägen interessiert, gemeinsam ein Abwehrsystem aufzubauen, das feindliche Raketen bereits kurz nach dem Start und nicht erst im Flug oder kurz vor dem Ziel abfangen soll.

Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, dass es für den Frieden und die Stabilität förderlich gewesen sei, wenn beide Staaten gemeinsam oder parallel handelten, schrieb Putin an den republikanischen US-Präsidenten. Putin erwähnte in seinem Brief auch die Möglichkeit von Gipfeltreffen mit Bush, ohne dass Einzelheiten bekannt wurden. In einem getrennten Schreiben an Bushs demokratischen Vorgänger Bill Clinton bedankte sich der russische Präsident für dessen guten Willen und Kompromissbereitschaft.

Neben den NMD-Plänen hatten der Kosovo-Krieg der NATO gegen Jugoslawien - den traditionellen Verbündeten Russlands - sowie die NATO-Ost-Erweiterung zu einer Trübung der Beziehungen zwischen den USA und Russland in den vergangenen Jahren beigetragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%