Möglichst nah am Kunden
Ifco Systems weitet USA-Netzwerk durch Zukäufe aus

Reuters MÜNCHEN. Der deutsch-amerikanische Logistik-Dienstleister Ifco Systems dehnt sein Netzwerk für Paletten- und Transportbehälter in den USA aus. Vier neu erworbene US-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von zusammen 125 Mill. DM verfügten über 25 Servicestationen an strategisch wichtigen Standorten in den Südstaaten und im mittleren Westen, teilte das an der Nasdaq und im Smax notierte Unternehmen in einer Pflichtveröffentlichung am Mittwoch mit. Die vier Firmen werden in die US PalEx Inc-Tochter in Houston im US-Bundesstaat Texas integriert. Den Kaufpreis nannte Ifco nicht. Das größte der zugekauften Unternehmen ist Texas Pallet Inc. aus Houston/Texas mit elf Niederlassungen und einem erwarteten Jahresumsatz von 50 Mill. $ (108 Mill. DM). Daneben übernahm Ifco die Arizona Pallet Exchange in Phoenix, die Pallet Exchange in Las Vegas (Nevada) und die PalWest Inc in Commerce City (Colorado) mit zusammen 9,7 Mill. $ Umsatz. Alle Unternehmen verfügten über ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von zehn bis 20 %, hieß es. Ifco, das in Europa vom oberbayerischen Pullach bei München aus operiert, vermietet Paletten und Transportbehälter vor allem für den Obst- und Lebensmittelhandel, die in ein Rundlaufsystem eingebunden sind. Die vier akquirierten Firmen bieten derzeit nur Paletten an, ihre Standorte sollen nach dem Willen von Ifco künftig aber auch für die Transportkisten genutzt werden. Ifco- Vorstandschef Martin Schoeller begründete die Akquisitionen mit dem Ziel, möglichst nah an den Lagern der Kunden zu sein, um Transportkosten und Lagerbestände zu minimieren. Ende 1999 hatte sich der US-Supermarktkonzern Wal-Mart für das Rundlauf- System von Ifco entschieden, im April auch dessen Konkurrent K-mart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%