Mövenpick-Aktie gibt deutlich nach
Mövenpick übernimmt Anteil von Swissair an Joint Venture

Die gemeinsame Einkaufsgesellschaft Future-Log von Mövenpick und der Swissair Group geht in den alleinigen Besitz von Mövenpick über. "S-Air Relations ist an uns herangetreten und hat uns seinen Anteil an dem Joint Venture zurück offeriert. Wir übernehmen diesen Anteil per Ende Jahr," sagte Mövenpick- Sprecherin Lilly Frei am Montag auf Anfrage.

Reuters ZÜRICH. Mövenpick werde die Aktien zum Nominalwert übernehmen. Future-Log ist eine 50:50 Joint Venture von S-Air-Relations und Mövenpick mit dem Zweck, für Tochtergesellschaften einen gemeinsamen Einkauf zu tätigen. Von Swissair war vorerst keine Stellungnahme zu erhalten.

"Es entstehen keine nachteiligen Einkaufskonditionen (durch die Auflösung des Joint Ventures)," sagte Frei. Mindestens bis Ende Jahr hätten die bestehenden Einkaufsverträge Gültigkeit. Zu zukünftigen Volumen konnte Frei nichts sagen.

Mövenpick-Aktie verliert deutlich

Das Joint Venture habe unter anderem den Einkauf für die Swissair-Gesellschaften Swissotel, Gourmet Nova und Restorama getätigt. Nach dem Verkauf der Swissotels und der geplanten Veräusserung der beiden anderen Gesellschaften, mache die gemeinsame Einkaufsunternehmung für Swissair keinen Sinn mehr, sagte Frei.

Swissair-Aktien verloren in der ersten Handelsstunde acht Prozent auf 76 sfr. Händler verwiesen auf die kritische Situation und negative Berichte in der Wochenendpresse.

Mövenpick-Aktien gaben im eineinhalb Prozent schwächeren Gesamtmarkt 4,6 % auf 630 sfr nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%