Monatszahlen
Volkswagen steigert den US-Absatz

Im August hat der Konzern 13 Prozent mehr Fahrzeuge in die Vereinigten Staaten verkauft.

Reuters HAMBURG. Der Volkswagen-Konzern hat seinen Absatz in den USA im August um 13 % auf 38 728 Fahrzeuge gesteigert. Wie der Wolfsburger Autohersteller am Montag weiter mitteilte, wurde damit das beste Verkaufsergebnis in diesem Monat seit 28 Jahren erzielt. Von Januar bis August seien die Verkaufszahlen allerdings wegen des schwächeren Gesamtmarktes leicht auf 243 765 von 244 066 Stück im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Besonders erfolgreich waren im August die Modelle Passat und Jetta, die jeweils Bestmarken seit Markteinführung in den USA erzielten.

Vom Jetta wurden im August 15 665 Stück verkauft, das waren den Angaben zufolge 4,6 % mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Verkaufszahlen des Passat erhöhten sich deutlich stärker um 39,2 % auf 10 502 Stück, der Golf legte um 24 % auf 3718 verkaufte Exemplare zu. Dagegen ging der Absatz des New Beetle um 8,6 % auf 6834 Fahrzeuge zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%